Freitag, 26. Februar 2016

Noch mehr Lady Skater Lieblingskleider

Sybille hat nach meinem Post vom Mittwoch, in dem ich mein Lady-Skater-Rosenkleid gezeigt hatte, nach mehr Kleidern nach diesem Schnitt gefragt...

Heute bin ich in diesem unterwegs: 




Genäht aus Strickstoff aus dem örtlichen Stoffgeschäft, kratzt gerade noch grenzwertig und hat sicherlich einen hohen Polyesteranteil, wärmt aber auch gut und ist deshalb genau das richtigte bei dem Wetter in Norddeutschland (trocken, sonnig, aber kalt).

Dann gibt es noch dieses lilafarbene Lady-Skater-Kleid



Auch gerne getragen, zeigt aber schon heftige Abnutzungserscheinungen. Der Romanit war offenbar qualitativ nicht der Beste.

Dann gibt es noch ein schwarzes Kleid und zwei Sommerkleider nach diesem Schnitt. Ersteres ist gerade in der Wäsche und daher nicht abkömmlich, die beiden anderen sind in den Tiefen meines Kleiderschrankes wegsortiert und werden frühestens im Mai wieder hervorkommen...

Die Änderungen sind bei allen Kleidern die Gleichen: Oberteil ein paar Zentimeter länger, Rock auch länger, damit er bis zum Knie geht. Der Ausschnitt variiert je nach meiner Laune beim Zuschneiden, die Ärmel auch.

Insgesamt: Ein toller Schnitt, jedes Kleid sieht anders aus!

Donnerstag, 25. Februar 2016

Summer Shawl...

Mo.ni.kate von Wollixundstoffix hat im Januar zu einem Summer Shawl Knit Along aufgerufen, den ich im Stillen verfolgt habe.Aber ich habe mich zur Ordnung gerufen (naja, jedenfalls habe ich es versucht!), denn ich stricke nicht gerne an zwei Stücken gleichzeitig und erst sollte ja die grüne Trachtenjacke fertig werden.

Dann konnte ich aber angesichts der wunderschönen Tücher "Vertices Unite" nach der Anleitung von Stephen West, die im Rahmen des Knit Along im Entstehen sind, nicht widerstehen:



Baby Alpaca Silk von Drops, Stärke 3,5, gekauft bei Lanade. Dann werde ich mich mal daran machen, die Anleitung zu übersetzen... und zu verstehen!

Und da es sich ja nicht lohnt, nur fünf Knäuel Wolle zu bestellen bzw. zu verschicken, ist noch ein bißchen mehr hier angekommen:
Drops for you 6, recycled Cotton, Stärke 3,5.

Wie immer liebevoll verpackt vom Lanade-Team mit einer Tüte Gummibärchen und einer Strickanleitung für das Tuch "Moonage Daydream", gibt es auch kostenlos im Lanade-Blog.

Am kommenden Sonntag (28. Februar 2016) ist übrigens das Finale des "Summer Shawl Knit Alongs"!

Mittwoch, 24. Februar 2016

... zum ersten Mal beim MeMadeMittwoch!

Dies ist mein erster Post, mit dem ich am MeMadeMittwoch teilnehme!

Und dafür habe ich ein ganz neues Lieblingskleid ausgewählt: Mein Lady Skater Rosenkleid!




Der Schnitt ist ja wohlbekannt: Lady Skater von kitschycoo.

Ich habe das Kleid schon mehrfach genäht und es sieht einfach aus jedem Stoff gut aus. Ich schneide die Oberteile etwa 4 cm länger zu, den Rock mindestens 10 cm, damit er bis zum Knie geht. Der Halsausschnitt verkleinere ich um ca. 3 cm. Das sind Änderungen, die ich beim Zuschneiden vornehme. Zum ersten Mal habe ich 3/4 lange Ärmel genäht mit Armaufschlägen à la Fanni Stitch, dem wunderbaren kostenlosen Schnittmuster von Alles für Selbermacher. 
 
Und dieser wunderbare Rosensweatstoff ist "Black Rose" von Lillestoff, eingekauft vor der Lesung von Frau Crafteln am 13. Februar 2016 in den Räumen von Lillestoff in Langenhagen bei Hannover. Ich habe mich mit fünf Freundinnen getroffen, wir haben vor der Lesung erstmal eingekauft und dann die Lesung mit Meike genossen. Es war schön, sie in echt zu erleben, wir haben uns köstlich über die Geschichten aus ihrem Buch amüsiert und sie hat mich auch letztlich inspiriert, diesen Blog zu starten! Vielen Dank!

So, jetzt zum MMM, zu dem heute passenderweise Meike/Frau Crafteln als Gastgeberin einlädt! 

<a href="http://www.bloglovin.com/blog/14727679/?claim=t6q9z768asv">Follow my blog with Bloglovin</a>

Dienstag, 23. Februar 2016

Jahresprojekt 2016: Les Fleurs du Mardi

In diesem Jahr möchte ich mal wieder an einem Jahresprojekt teilnehmen und zwar an "Les Fleurs du Mardi"der französischen Zeitschrift "Quiltmania".
Es werden in den Monaten Januar bis Oktober 2016 auf dieser Seite jeden Monat Anleitungen für zwei Blöcke veröffentlicht, die offenbar immer mit der Hand appliziert werden. Was dann mit den 20 genähten Blöcken geschieht, wird eine Überraschung! Hier noch der Link zur englischen Seite. Die Blöcke 3 und 4 sind heute veröffentlicht worden, immer am letzten Dienstag jedes Monats.
Die beiden Blöcke für Januar 2016 habe ich fertig:






Ich verwende Batikstoffe auf weißem Hintergrund.

Montag, 22. Februar 2016

Trachtenjacke

Wenn ich abends Zeit habe und auf dem Sofa sitze, stricke ich ganz gerne.

Gerade stricke ich an einem Trachtenjäckchen nach einer Anleitung aus diesem Buch aus dem Topp-Verlag "Neue Trachtenmode stricken".

Ich frage mich allerdings immer wieder, warum ich genau diese Farbzusammenstellung gewählt habe: hellgrün und pink. 

Ich habe die Wolle gekauft, als ich meine Tochter im November 2015 zu einem Vorstellungsgespräch für ein freiwilliges soziales Jahr gefahren hatte. Sie möchte mit dem Projekt "Weltwärts" über das Bistum Hildesheim für ein Jahr in einer von Nonnen geführten Schule in Bolivien arbeiten. So toll ich diese Pläne auch finde und so sehr ich sie auch darin unterstütze, fällt es mir doch schwer, sie mit gerade 18 Jahren für ein Jahr ins Ausland gehen zu lassen. Unter diesem Eindruck wollte ich eigentlich schwarze oder graue Wolle nehmen (eben meiner Stimmung entsprechend!), jedoch meinte die Dame in dem Wollgeschäft, welches ich zufällig beim Warten entdeckt hatte, dass es doch wohl auch etwas farbenfroher gehen könnte. So ließ ich mich auf diese Farben ein und denke jetzt, dass es wohl ganz gut war...

Ich stricke mit Nadel Nr. 3,5. Die Wolle ist "Alpina" von Lana Grossa (80% Wolle, 20 % Polyacryl). Sie strickt sich kraus rechts flott weg.
Das Rückenteil ist inzwischen fertig, jetzt geht es mit den Vorderteilen weiter.

Das habe ich im Februar auf den Nadeln!

Montag, 15. Februar 2016

Mein Blog!

Ich habe einen Blog erstellt und bin noch ganz verwundert über mich selbst! 

Eigentlich dachte ich immer, einen Blog zu erstellen sei so schwierig. Diese Auffassung war schon mal falsch, es war sogar für eine Nicht-Computer-Spezialistin wie mich wirklich einfach.

Aber der Hauptgrund für mich, diesen Schritt zu wagen, ist.... der Me-Made-Mittwoch!

Seit Jahren lese ich mit, blättere durch viele Blogs, lasse mich von gutgekleideten Frauen inspirieren und stoße immer wieder auf viele interessante Schnittmuster. Ich möchte nun nicht mehr nur im Stillen mitlesen, sondern mitmachen!

Denn Nähen ist meine Leidenschaft, Bekleidung und Patchwork! Aber ich liebe es auch zu stricken, zu sticken, zu spinnen und was sonst so möglich ist.

Sobald ich herausgefunden habe, wie ich Bilder hochlade, melde ich mich wieder!

Sabine