Mittwoch, 13. Juli 2016

London mit Ajaccio

In der letzten Woche war ich mit meiner Tochter drei Tage in London - ein Geschenk zum 18. Geburtstag.

Ein Besuch im Tower und auf der Tower Bridge durfte natürlich nicht fehlen. An diesem Tag habe ich das Kleid "Ajaccio" von der Schnittquelle getragen. Hier auf der Tower Bridge, im Hintergrund die Themse und das Londoner Bankenviertel.
Das Kleid habe ich genäht ohne Änderungen, es passt einfach super, auch wenn ich bei dem Zusammentreffen der Spitze des vorderen Unterteils mit dem Oberteil etwas Probleme hatte. Ich habe diese Ecke dann mit der Hand genäht. Und durch Zufall passt meine orangefarbene, gekaufte Lieblingsjacke genau zu dem Kleid!

London war toll, aber laut und anstrengend - wie immer bei Städtetouren.  Das Wetter war super und wir haben viel gesehen, unter anderem zwei Musicals. So eine Mutter-Tochter-Reise ist etwas ganz besonderes und sehr empfehlenswert!

Und was zeigen die anderen Damen heute beim MMM-Blog?

Kommentare:

  1. Tolles Outfit für einen Städtetrip, steht Dir wirklich gut Dein Kleid. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderbare Kulisse für Dein schönes Kleid! So eine Mutter-Tochter Reise ist ja wirklich etwas ganz Besonderes. Von dieser Erinnerung werdet Ihr bestimmt noch lange zehren. LG Angela

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ein tolles Kleid! Vor allem der geraffte Ausschnitt gefällt mir :D
    Liebe Grüße
    Mirjam

    AntwortenLöschen
  4. Es gibt Schnitte, um die schleicht man ständig herum wie der Kater ums Mauseloch. Mir geht's so mit dem ajaccio. Sehr chic geworden, das deinige!
    LG Quintilia

    AntwortenLöschen
  5. Was hast du für einen schönen Stoff ausgesucht, zart gemustert - gefällt mir sehr gut an dir! Und was bist du für eine tolle Mama: schenkst deiner Tochter nicht nur so ein wunderbares Tuch, sondern gleich auch noch einen Ausflug nach London - ach, wie schön!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen