Freitag, 27. Mai 2016

Sattelbezug

Damit mein Fahrrad endlich mal keinen nassen Sattel bekommt, wenn es im Regen draußen stehen muss, habe ich ihm einen Sattelüberzug genäht.

Die Anleitung ist von hier. Verwendet habe ich zweierlei beschichtete Stoffe aus dem Fundus.

Donnerstag, 26. Mai 2016

Servietten zur Hochzeit

Ich bin im Juni zu einem Polterabend bei Freunden eingeladen. Die Hochzeit findet eine Woche später in kleinem Rahmen statt.

Dem Hochzeitspaar habe ich Servietten bestickt:

Der Stoff ist feines Leinen, bereits mit 60° C vorgewaschen und gesäumt. Dann die Anfangsbuchstaben des Vornamens mit Plattstich gestickt.

Ich hoffe, die beiden freuen sich ... 

Mittwoch, 25. Mai 2016

Motto Animalprint...

Ich habe meinen Kleiderschrank durchforstet und - wie erwartet - kein Kleidungsstück gefunden, welches auch nur annähernd dem Motto des heutigen MeMadeMittwochs "Animalprint"  entsprechen könnte... jIch habe es nicht so mit Tieren oder Tierfell auf meiner Kleidung, deshalb gibt es heute bei mir Blumen!

Dafür aber auch ein Lieblingsshirt!
Der Schnitt ist Frau Liese von Schnittreif, ein T-Shirt in Wickeloptik, bekannt, bewährt...
Den Viskosejersey habe ich aus einem wunderbaren Stoffladen in Weimar, in den ich durch Zufall bei einem Wochenendausflug geraten bin. Neben wunderschönen Stoffen hat mich die liebevolle Ladeneinrichtung beeindruckt. In diesem Geschäft gab es soviel zu gucken, dass ich es kaum wieder verlassen konnte. Leider weiß ich die Adresse nicht mehr, er war in der Nähe der Herderkirche. Wer in Weimar wohnt oder diese schöne Stadt besucht, sollte dort in jedem Fall vorbei schauen - falls Ihr in findet!

Donnerstag, 19. Mai 2016

Auf den Nadeln im Mai 2016

Im April und Mai habe ich immerhin zwei paar Socken fertig gestrickt, das erste Mal mit Bumerang-Ferse:




Ansonsten habe ich aus der Drops loves you#6 (Garn aus recycelter Baumwolle) zu einem unschlagbaren Preis bei Lanade eine Strickjacke nach einer Anleitung von Quince & Co. "Empire" angeschlagen. Aber bisher bin ich kaum über das Bündchen hinausgekommen ...außerdem überlege ich mir, ob ich nicht doch bei Nadelstärke 3,0 bleibe...
Mal sehen, was die anderen Strickerinnen im Mai so auf den Nadeln haben!

Mittwoch, 18. Mai 2016

Anna und Miette

Heute soll es wieder wärmer werden, nach den fiesen, kalten und nassen Pfingsttagen. Deshalb trage ich heute mein (ziemlich modifiziertes) Anna Dress von By Hand London. 


Das Kleid hat eine wirklich schöne Schnittführung von Ober- und Unterteil, die auch auf Anhieb gut saß. Was mir aber gar nicht gefiel, waren die überschnittenen Ärmel. Das war aber kein Problem des Schnittes, sondern meiner Stoffauswahl. 

Der Stoff, ein reiner Baumwollstoff in mint, ist einfach zu steif für dieses Kleid, die Ärmel standen ab wie kleine Flügelchen. Deshalb habe ich dem Kleid in mühsamer Kleinarbeit und vielen Anproben eine Armkugel verpasst und einen kurzen Ärmel eingesetzt. Es ist letztlich tragbar geworden, aber nicht empfehlenswert, weil der Schnitt des Oberteils diese Änderungen nur mühsam zulässt. Sei's drum, es ist nicht in der Tonne gelandet, wie ich zwischenzeitlich befürchtet hatte.Ganz ehrlich stört mich der Ausschnitt viel mehr: zu breit und nicht tief genug. Ich mag es einfach nicht, wenn ständig die Träger vom BH hervorlugen!

Ich trage es heute sicherheitshalber mit meiner weißen Miette von Andy Satterlund:





Sie ist etwas enger als die türkisfarbene, die ich letzte Woche gezeigt habe und gefällt mir deshalb besser.


Ich werde das Kleid sicherlich nochmal nähen, dann aber aus einem weichfallenden Stoff und mit einem runderen Ausschnitt. Denn der Schnitt sitzt gut und macht - wie ich finde - eine gute Figur!

Mal gucken, was die anderen Schneiderinnen auf dem MMM-Blog tragen, nachdem Katharina von Sewing addicted uns schon so viele schöne Kleider zeigt!

Mittwoch, 11. Mai 2016

Endlich wird es warm!

Hallo,

nachdem ich fünf Tage viel zu warm angezogen war, habe ich es heute begriffen: Es sind draußen tagsüber mehr als 20 Grad! Da kann ich beruhigt ein Kleid anziehen und werde nicht frieren! Ich nehme nur eine Baumwolljacke mit, keinen Schal, keine warme Jacke!

Juchhu!

Deshalb hier mein heutiges Outfit: Ein Kleid nach dem Schnitt Fanni Stitch, mehrfach genäht, bewährt, nur der Ausschnitt wird immer anders, größer oder kleiner. Der Stoff ist ein Romanit Jersey, den ich mal beim großen Auktionshaus ersteigert habe. Wahrscheinlich zu 100 % aus Polyester, aber trotzdem ganz angenehm zu tragen. Übrigens hat ein Rest dieses Stoffes auch Verwendung bei meinem Pradakleid gefunden.
Kurzfristig am frühen Morgen mit einer Miette von Andi Satterlund:
Jetzt bin ich gespannt, in welch sommerlicher Kleidung sich die anderen Damen beim Me Made Mittwoch tummeln!