Mittwoch, 19. April 2017

Mantel "Frieda"

Man kann ja nicht immer nur Kleider nähen... so habe ich mir einen Frühlingsmantel genäht!

Aus einem dicken, sehr unregelmäßig gewebten Leinenstoff vom Stoffmarkt nach dem Schnitt "Frieda" von hier.

Der Mantel hat mich etwas Nerven gekostet, da die Passform bei mir nicht gerade optimal war. Ich habe eine Größe 40 genäht, allerdings ist der Mantel in der Oberweite viel zu weit. Also habe ich an den Prinzessnähten und auch unter den Ärmeln Weite herausgenommen. Er sitzt jetzt besser, aber nicht optimal, aber ich denke, da kann ich drüber weggucken. Bequem ist er trotzdem.

Der Mantelschnitt beinhaltet eine lange und eine kurze Version und eine Kapuze oder einen große Kragen. Für die kurze Version mit großem Kragen habe ich 2,5 m Stoff gebraucht und davon ist nahezu kein Fitzelchen übrig geblieben. Den rückwärtigen Beleg und den Riegel musste ich schon stückeln...

Als Futter habe ich einen blauen Futterstoff mit Paisleymuster auch vom Stoffmarkt verwendet, da haben zwei Meter gut gereicht.Den Mantel kann man aber auch ohne Futter, nur mit Belegen nähen. Die Nähte habe ich noch extra abgesteppt.

Der Schnitt hat den Vorteil, dass es Schnittteile sowohl für den Außenmantel als auch für den Futtermantel gibt und die Teile wirklich super zusammenpassen. Trotzdem ist der Mantel natürlich nicht schnell genäht, aber es lohnt sich.  

Allerdings gefällt er mir von hinten noch nicht so ganz:
 Der Riegel sieht irgendwie deplatziert aus. Ich denke, ich werde ihn nochmal abtrennnen, das Rückenteil leicht einreihen, so dass es sich etwas kräuselt und den Riegel dann wieder aufnähen.

Leider ist es hier zurzeit morgens so kalt, dass ich lieber auf eine Winterjacke zurückgreife, als diesen Mantel zu tragen. Aber seine Zeit kommt bestimmt!

Übrigens trage ich unter dem Mantel mein geliebtes Dauerbrennerkleid Frau Fanni, welches ich Euch hier schon mal gezeigt hatte.

Mal sehen, wer was heute noch so auf dem MeMadeMittwoch-Blog trägt, eher winterlich oder schon frühlingshaft? Jedenfalls zeigt Claudia hier das Kleid "Tuuli" von Named aus einem Viskose-Leo-Jersey! Dieses Kleid steht auch noch auf meiner Nähliste!

Liebe Grüße
Sabine  

1 Kommentar:

  1. Der Schnitt Deines Mantels hat echt schöne Details! Und seine Zeit im Frühling kommt sicher noch.
    Kannst Du bitte einen Link zum aktuellen MMM Post setzen. Deiner führt nämlich zu einem alten Post von buntekleider.Danke schon mal.
    LG Dodo vom MMM Team

    AntwortenLöschen